Bürgerinformation: GESUNDHEITSGEFÄHRDUNG DURCH LAGERSTÄTTENWASSER

10.12.2013
19:30

Gesundheitsgefährdung durch Lagerstättenwasser

Wir fragen einen unabhängigen Experten, der eigens nach Intschede kommt: Dr. Hermann Kruse vom Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Lagerstättenwasser tritt bei jeder Förderung von Erdgas auf und muss anschließend ober- oder unterirdisch entsorgt werden. Doch woraus besteht es wirklich und welche Gefährdungen gehen von diesen Substanzen aus? Dr. Kruse berichtet aus Erfahrung und beantwortet die Fragen!

Nur wer Bescheid weiss, kann sich eine Meinung bilden – hinkommen, informieren!

Ein öffentlicher Vortrag mit anschließender Diskussion und Möglichkeit zur Klärung von Fragen der Bevölkerung.

Diese Veranstaltung ersetzt das reguläre monatliche öffenliche BI Treffen.

Ort: Gemeinschaftssportanlage Intschede, Am Sportplatz 36 - 40, 27337 Blender. Ortsteil Intschede

 

Datum: 
Dienstag, Dezember 10, 2013