Sat 1 Regional: Angst vor Giftwasser: Bürger aus Langwedel wollen keinen verseuchten Boden

13.03.2014

Die Bürger im Landkreis Verden blicken misstrauisch auf die Erdgasförderung in ihrer Region. Immer wieder kommt es zu kleineren Erdbeben oder Unfällen mit dem giftigen Lagerstättenwasser. Und dieses Giftwasser will die RWE Dea nun auch noch hier entsorgen, indem es durch ein ehemaliges Gas-Bohrloch in 5.000 Meter Tiefe verpresst wird. Die Menschen im davon betroffenem Flecken Langwedel sind besorgt. Die Hauptforderung der Bürgerinitiative No Fracking: "Schützt unser Trinkwasser". Aber auch Bürgermeister Andreas Brandt traut der geplanten Verpressung nicht, die nur einen Kilometer vom Trinkwasserschutzgebiet stattfinden soll.

Link zum Filmbeitrag: http://www.hannover.sat1regional.de/aktuell/article/angst-vor-giftwasser-buerger-aus-langewdel-wollen-keinen-verseuchten-boden-140601.html

 

Datum: 
Donnerstag, März 13, 2014